• tafel13.jpg
  • tafel20.jpg
  • tafel14.jpg
  • tafel5.jpg
  • tafel24.jpg
  • tafel17.jpg
  • tafel16.jpg
  • tafel22.jpg
  • tafel23.jpg
  • tafel12.jpg
  • tafel8.jpg
  • tafel26.jpg
  • tafel18.jpg
  • tafel19.jpg
  • tafel21.jpg
  • tafel25.jpg
  • tafel15.jpg
  • tafel2.jpg
  • tafel3.jpg
  • tafel6.jpg

AKTUELLES

Der Gesang der Nachtigall: Konzert mit dem ChorWerkRuhr

Am Sonntag, 2. Oktober, 18 Uhr, gastiert das ChorWerkRuhr erneut im Martin Luther Forum Ruhr in Gladbeck, Bülser Straße 38. Das Konzert „Der Gesang der Nachtigall“ bringt unter dem Dirigat von Florian Helgath Werke von Clément Janequin (1485 – 1558), Jacob van Eyck (1590 – 1657), François Couperin (1668 – 1733), Josquin Desprez (1450/55 – 1521), Cipriano de Rore (1515/16 – 1565) und Uģis Prauliņš (*1957) zu Gehör. Weitere Mitwirkende sind Michala Petri, Blockflöte, und Angela Winkler, Erzählerin. Eine Einführung zum Konzertprogramm geben um 17.30 Uhr Michala Petri und Florian Helgath.

Weiterlesen...

Dauerausstellung "Reformation und Ruhrgebiet" jetzt aktualisiert

Aktualisiert: Medientisch mit Gemeinden.Am Sonntag, 11. September 2016, dem Tag des offenen Denkmals, wurde im Martin Luther Forum Ruhr die Aktualisierung der Ausstellung „Reformation und Ruhrgebiet“ öffentlich vorgestellt. Reformation ist Freiheit: Das ist in drei Worten zusammengefasst die Botschaft dieser Ausstellung. Der Gründungsgedanke des Forums soll dort erlebbar gemacht werden: Nur derjenige, der den eigenen kulturellen Hintergrund kennt und sich sicher in diesem bewegt, kann kompetent und offen in Dialoge mit anderen Religionen, Kulturen und auch in die Selbstreflexion eigenen Handelns im Alltag eintreten.
Hier kommen Sie direkt zu allen Informationen über die Ausstellung.

Weiterlesen...

Das Projekt „Der geteilte Himmel. Reformation und religiöse Vielfalt an Rhein und Ruhr“

Projektpartner (von oben nach unten): Dr. Reinhild Stephan-Maaser (RM), Dr. Magdalena Drexl (RM), Dr. Axel Heimsoth (RM), Prof. Dr. Oliver Scheytt (FK), Prof. Heinrich Theodor Grütter (RM), Dr. Martin Grimm (MLFR), Andy von Oppenkowski (FK), Frederic Decker (MLFR), Ines Hansen (Projektmanagerin). Copyright: Ruhr Museum; Foto: Rainer RothenbergAnlässlich des fünfhundertsten Reformationsjubiläums veranstalten die Projektpartner Forum Kreuzeskirche Essen, Martin Luther Forum Ruhr und Ruhr Museum ein umfangreiches kulturelles und wissenschaftliches Programm mit dem Titel „Der geteilte Himmel. Reformation und religiöse Vielfalt an Rhein und Ruhr“. Es umfasst 134 Programmpunkte mit Ausstellungen, Führungen, Workshops und Angeboten für Schulen, Vorträgen, Diskussionen und Tagungen, Konzerten, Filmen und Theateraufführungen, Exkursionen und liturgischen Veranstaltungen. Auch im Martin Luther Forum Ruhr wird es eine Vielzahl von Veranstaltungen geben.
Bei der Vorstellung des Programms in der Pressekonferenz am 1. September auf Zollverein in Essen erinnerte Vorstand Dr. Martin Grimm daran, dass das seit 2008 bestehende Martin Luther Forum Ruhr die einzige Einrichtung im Westen Deutschlands ist, die die gesamte Lutherdekade 2008-2017 in ihrem Programm abbilde. Ein Schwerpunkt des neuen Projektes wird das Programm für Schulen sein. Hier wird sich das Martin Luther Forum Ruhr mit seinem fächerverbindenden Angebot für Schulklassen besonders engagieren.

Weiterlesen...

Das neue Programm als Download und als Flyer

Das Herbstprogramm 2016 des Martin Luther Forum Ruhr ist da! HIER können Sie es als PDF ansehen und herunterladen. Ab 23. August gibt es die gedruckte Version zu den üblichen Zeiten im Martin Luther Forum Ruhr und bei Veranstaltungen sowie an verschiedenen öffentlichen Stellen in Gladbeck.

REFORMATION & RUHRGEBIET

ENTDECKEN. ERLEBEN. BEWEGEN.

BESUCHERINFOS

nach oben